, ,

SPD Kreisverband Starnberg schlägt Tim Weidner und Sissi Fuchsenberger für die Aufstellungskonferenz zur Landtags- und Bezirkstagswahl vor

Bereits in zwei Wochen, am 29. Juli, werden die Delegierten aus den Ortsvereinen die Kandidaten für die Landtags- und Bezirkstagswahl 2013 nominieren. Während der SPD-Kreisausschuss-Sitzung am 11. Juli haben sich die stimmberechtigten Anwesenden einstimmig darauf geeinigt, Tim Weidner als Kandidat für die Landtagswahl und Sissi Fuchsenberger als Kandidatin für die Bezirkstagswahl vorzuschlagen.

Nachdem Brigitte Servatius im März 2012 ihre Kandidatur für die Landtagswahl wieder zurückgezogen hatte, ist der Focus nun ganz auf Tim Weidner gerichtet.

Der Kreisvorsitzende Stephan Bock stellte Tim Weidners Vorzüge noch einmal kurz vor: Trotz seiner erst 45 Jahre kann Tim auf eine langjährige politische Erfahrung zurückgreifen. Seit 2002 ist er Mitglied des Starnberger Stadtrats und seit 2008 auch Kreisrat. In beiden Gremien ist er von den Genossen zum Fraktionsvorsitzenden gewählt worden, die vor allem seine umfassenden Kenntnisse in den für Starnberg wichtigen Feldern Bildung, Arbeit, Verkehr und Infrastruktur sowie seine Führungsstärke schätzen. Vielen ist sein starker Wahlkampf bei seiner Landrats-Kandidatur 2008 und die knapp verlorene Stichwahl gegen Karl Roth noch gut in Erinnerung. Zahlreiche ehrenamtliche Tätigkeiten, vom ehrenamtlichen Richter am Bayerischen Verwaltungsgericht bis zu seinen Posten als Betriebsratsmitglied in der HypoVereinsbank, Vorstandsmitglied beim Evangelischen Diakonieverein und der Arbeiterwohlfahrt, stellvertretender SPD-KV-Vorsitzender u.v.m., zeigen sein großes Engagement in der Gesellschaft. Tim Weidners große persönliche Stärken sind seine höfliche und zuvorkommende Art, seine ständige Gesprächsbereitschaft mit Bürgern aus dem Landkreis und vor allem seine Zuverlässigkeit und Glaubwürdigkeit.

Stephan Bock hat sich sehr gefreut, als Sissi Fuchsenberger, die Vorsitzende des Ortsvereins Berg, sich auf seine Anfrage spontan bereit erklärte, für den Bezirkstag zu kandidieren. Die Dipl.-Pädagogin und Lehrerin an der Schule der Heckscher-Klinik (Kinder- und Jugendpsychiatrie) engagiert sich ehrenamtlich als Jugendschöffin am Amtsgericht Starnberg. Somit gilt sie in ihren politischen Schwerpunktthemen Bildung und Soziales als kompetente Fachfrau – zudem hat sie als vierfache Mutter das bayerische Schulsystem mit seinen Problemen auch von der Elternseite kennengelernt. Durch ihre hohe Sozialkompetenz und durch ihre offene Art versteht sie es hervorragend, auf Leute zuzugehen. Sie wird sich gut mit Tim Weidner ergänzen, was sehr wichtig ist, da die beiden auch oft als Duo im Wahlkampf auftreten werden.

Schon richtig berühmt ist Sissi Fuchsenbergers jährliche Aktion „Die Roten treffen ins Schwarze“ (Bogenschieß-Wettbewerb in Berg – am 14.7. findet er erneut statt, um 13 Uhr am Bogenschießplatz in Berg Nord). Doch auch ihre zahlreichen Aktionen – ob eine Demo mit Menschenkette für den Atomausstieg, eine Radltour zu Photovoltaikanlagen, eine Veranstaltung zum Thema Politik und Religion – zeigen, dass sich Sissi Fuchsenberger sehr engagiert für die Belange der Bürger einsetzt.

Mit ihrem einstimmigen Votum für jeden der beiden Kandidaten bewiesen die Mitglieder des SPD-Kreisausschusses, wie deutlich sie hinter ihren Bewerbern stehen.

Die endgültige Nominierung erfolgt, wie eingangs erwähnt, durch die Delegierten der Stimmkreiskonferenz am 29.07.2012 um 10 Uhr in Feldafing, Gasthof Poelt, Bahnhofstr. 41.

0 Kommentare

Dein Kommentar

Want to join the discussion?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.