Inklusion – auch in den Schulen

Viele Schulen im Landkreis unterrichten Kinder und Jugendliche mit Förderbedarf, das sind Schüler/innen z.B. mit ADHS , mit einer Störung aus dem autistischen Spektrum oder auch mit einer Körperbehinderung. Die Lehrerschaft schultert diese schwierige Aufgabe i.d.R. mit großem Engagement, aber oft ohne die notwendige Unterstützung  und ohne zusätzliches Fachpersonal. Weiterlesen

Wählen gehen – alle!

Der Wind pfeift uns derzeit gehörig um die Ohren und der Regen wäscht unsere Plakate von den Ständern. Die Medien haben eine  Beißhemmung gegenüber der amtierenden Kanzlerin entwickelt und üben sich seit Wochen in devoter Hofberichterstattung.

„Warum rückt die Republik nicht nach links?“ So titelt die „ZEIT“ in dieser Woche. Wollen die Menschen es wirklich so belassen, wie es derzeit noch ist? „Nein!“, so Martin Schulz am vergangenen Donnerstag auf dem überfüllten Marienplatz in München. Weiterlesen

Wieviel Gewerbe verträgt unsere Region?

Rings um unsere Gemeinden wachsen die Gewerbeflächen. Die Kommunen wollen heimischen Handwerkern und Betrieben eine Erweiterung ermöglichen und versprechen sich durch die Ansiedlung von Discountern oder Baumärkten höhere Gewerbesteuereinnahmen. Oft begeben sich Kommunen in einen Unterbietungswettbewerb um die Hebesätze der Gewerbesteuern, um Betriebe anzulocken. „Solange die Gemeinden in der Gewerbesteuer ihre Haupteinnahmequelle sehen“, so der SPD-Bundestagskandidat Christian Winklmeier auf einer Podiumsdiskussion am vergangenen Montag in Krailling, solange werden immer mehr Flächen versiegelt werden. Weiterlesen

Zukunftsmobilität

Weitere vier Ladestationen stehen jetzt den E-Mobilisten im Landkreis zur Verfügung, im Bild die neue öffentlich betriebene Ladesäule in Berg.  Im Landkreis Starnberg sind jetzt  592 E- Autos zugelassen, 288 davon mit kombiniertem Betrieb, 80 davon mit Plug-in-Hybrid.  An die 30 öffentlichen Ladesäulen gibt es bereits. Weiterlesen

Handbuch für die Inklusion im Landkreis

„Gemeinsam stärker“ – so nennt sich der 280 Seiten dicke Aktionsplan für den Landkreis Starnberg. Er soll Behörden, Schulen,  Arbeitgebern und Vereinen als Motivation und  Anleitung dienen, wie  Menschen mit Behinderung besser am gesellschaftlichen Leben teilnehmen können. Weiterlesen

Spiel und Sport für Menschen mit und ohne Behinderung am 1. Juli von 10 -14 Uhr am Sportplatz des SV Söcking

Unter der Schirmherrschaft von Landrat Karl Roth und organisiert vom BLSV-Sportkreis Starnberg, der Bayerischen Sportjugend, dem SV Söcking, dem Dominikus-Ringeisen-Werk Ursberg, der Arbeitsgemeinschaft für Behindertenfragen im Landkreis Starnberg, der Offenen Behindertenarbeit, der Lebenshilfe Starnberg, dem Deutsche Alpenverein –  sowie dem Kreisjugendring Starnberg gibt es wieder das alljährliche Sportfest. Weiterlesen

Jetzt also auch bei uns im Landkreis!

150 Bürger*innen, die meisten davon Schüler und Schülerinnen des Christoph-Probst-Gymnasiums Gilching, demonstrierten gemeinsam mit ihrem Schulleiter gegen die AfD, die gegenüber des Gymnasiums eine Veranstaltung abhielt, gestern Abend mit dem Hardliner Andre Poggenburg.

En Marche! Impuls für Europa in Starnberg

Trotz anhaltenden Regens ließen es sich die Starnberger nicht nehmen und unterstützten an dem für Frankreich und ganz Europa schicksalshaften Tag die Werte einer freien, gerechten und toleranten EU. Eingeladen hatte der „Starnberger Dialog“, eine Gruppe von engagierten Bürger*innen, Weiterlesen

Gedenken an die Todesmärsche Ende April 1945

Im Landkreis gedachte man Ende April an die Auflösung des KZ Dachau und an den Todesmarsch der Häftlinge, die mehr tot als lebendig  durchs Würmtal und weiter über Starnberg und Berg nach Süden getrieben wurden. Weiterlesen

Kann man Menschen, die unter Betreuung stehen, das Wahlrecht verweigern?

Die SPD in Bayern sagt „Nein“! und fordert eine Änderung des Landeswahlgesetzes. Verena Bentele (Bild), Beauftragte der Bundesregierung für Menschen mit Behinderungen, weist auf diesen unhaltbaren Zustand hin: Weiterlesen