Lücke im Radnetz wird geschlossen

Am Montag wird der Kreistag das Alltagsradroutennetz für den Landkreis beschließen. Dabei werden viele Stellen an bestehenden Radwegen ausgebessert und Lücken geschlossen werden. Eine dieser Lücken befindet sich in Allmannshausen, Gemeinde Berg. Dort endet  der Radweg abrupt an der Gemeindegrenze und der Radler muss über eine dunkle, kurvige, holprige und gefährliche Strecke durch den Wald. Das anschließende Stück bis nach Münsing ist zwar schon ausgebaut- manche sagen als Rennstrecke- aber auch dort ist es ohne Radweg gefährlich. Die Pläne für einen Radweg bis Münsing gibt es schon lange, bis jetzt scheiterte das Bauvorhaben an der mangelnden Bereitschaft eines Grundbesitzers, den Gemeinden Grund dafür abzutreten. Auf Initiative der SPD Berg  haben sich heute Nachmittag der Berger Bürgermeister  und sein Münsinger Amtskollege getroffen, um im Beisein von Berger und Münsinger Bürger/innen (die gemeinsam die Strecke abgeradelt sind) über den Sachstand zu informieren. Einig waren sich die Bürgermeister darüber, dass der Radweg jetzt endlich gebaut werden muss- wenn’s sein muss, auch in kommunaler Sonderbaulast (d.h. die Kommunen gehen finanzieren den Ausbau zunächst selbst). Baubeginn: 2017

0 Kommentare

Dein Kommentar

Want to join the discussion?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.