Für die Wahlen in Bayern im Herbst 2018 hat mich der Kreisvorstand  am 20.12.  für den Bezirk und Christiane Kern für den Landtag nominiert.

Wir werden uns  im Rahmen der Aufstellungskonferenz am 09. Januar 2018 den Delegierten vorstellen.

Als stellvertretende Kreisvorsitzende habe ich bereits 2013 für den Bezirkstag kandidiert. Durch mein Engagement als Kreis- und Gemeinderätin in Berg für Bildung und Inklusion konnte ich im Lauf der letzten Jahre viele Akteure im Landkreis kennen lernen. Am Aktionsplan „Gemeinsam stärker“, den der Landkreis für die Belange behinderter Menschen erstellen ließ, habe  ich in vielen Arbeitsgruppen maßgeblich mitgewirkt. Mein besonderes Augenmerk gilt der Inklusion in den Schulen. Dazu werde ich zu Beginn des Jahres 2018 einen Entwurf  vorlegen.

Als Landtagskandidatin konnten wir die 44-jährige Christiane Kern gewinnen. Die Kriminalhauptkommissarin ist seit Jahren in der SPD aktiv, sie ist Fraktionssprecherin im Münchner Bezirksausschuss Untergiesing-Harlaching und ist stellvertretende AsF-Vorsitzende. Ihr besonderes politisches Augenmerk gilt der Inneren Sicherheit, zudem kümmert sie sich als aktive Gewerkschafterin in führender Position in der GdP (Gewerkschaft der Polizei) um die Belange der Mitarbeiter/innen im Polizeidienst und ist mit der allseits beklagten Mängelverwaltung in den Polizeidienststellen bestens vertraut. Den durch die Sparmaßnahmen der Staatsregierung seit Jahren verursachten schwierigen Bedingungen im öffentlichen Dienst (Polizei, Gerichte, Schulen) will sie ein Ende setzen. Dazu gehört auch das drängende Problem des bezahlbaren Wohnraums – nicht nur für  MitarbeiterInnen des öffentlichen Dienstes.

0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.